Mütterpflege & Familienbegleitung 
für einen guten Start von Anfang an

Neugeboren - auch  als Mutter

Die Geburt eines Babys bringt viele Veränderungen und neue Herausforderungen mit sich. Als Mutter bist du genauso neugeboren wie dein Kind und die ganze Familie muss sich erst auf die neue Lebenssituation einstellen. Der gewohnte Tagesablauf verändert sich und ist nicht mehr planbar, Prioritäten müssen neu ausgerichtet werden und normale Tätigkeiten wie Einkaufen, Kochen und Putzen werden auf einmal zu Mammutaufgaben. Wer stärkt dir jetzt den Rücken?

Mütterpflege - den Müttern den Rücken stärken

Als Mütterpflegerin kann ich dich während der Schwangerschaft und/oder nach der Entbindung zu Hause betreuen. Hierbei ersetze ich nicht die Arbeit einer Hebamme, sondern ergänze diese sinnvoll. Ich biete dir kompetente, liebevolle und einfühlsame Unterstützung an, damit der Start ins Familienleben stressfrei und möglichst entspannt beginnen kann. Hierbei stelle ich mich gerne jeden Tag neu auf deine individuellen Bedürfnisse ein und unterstütze dich tatkräftig dabei, dass du dich als Wöchnerin erholen und Kraft tanken kannst.

Des Weiteren ist Mütterpflege auch möglich, wenn du als Mutter z.B. durch eine längere Krankheit ausfällst und Unterstützung bei der Kinderbetreuung und/oder im Haushalt benötigst.


Ich werde für dich da sein: kompetent, menschlich und einfühlsam.


Meine Hauptaufgabe als Mütterpflegerin liegt darin:

  • Dich bei der Pflege deines Babys zu unterstützen.                                                                           (nach dem Pädagogikansatz der Achtsamkeit von Emmi Pikler)
  • Dir Hilfe bei der Umsetzung von Empfehlungen und Tipps deiner Hebamme zu geben.
  • Dir bei der Organisation des Haushalts zur Seite zu stehen.
  • Für eine vollwertige, gesunde Ernährung der ganzen Familie zu sorgen.
  • Für so viel Ordnung wie nötig (mit Aufräumen und Putzen) und für so viel Beschäftigung der Geschwisterkinder wie möglich zu sorgen.
  • Durch eine Wohlfühlmassage und Wickel dafür zu sorgen, dass du entspannen kannst.
  • Mir Zeit zu nehmen, mit dir Probleme des Alltags und mögliche Lösungen durchzusprechen. Dabei werde ich die Situation immer in erster Linie aus deiner Sicht, als Frau und Mutter, betrachten – unterstützend wie eine Freundin und nicht „neunmalklug“ oder bevormundend
  • DSC_0005
  • IMG_0847 (2)
  • IMG_0883
  • mamalogo
  • IMG_0829 (2)
  • IMG_0857 (2)
  • IMG_0911 (2)
  • IMG_0774_1
  • IMG_0934 (2)
  • IMG_0920 (2)
  • IMG_0703

Kosten :

Die Kosten werden in der Regel von den Krankenkassen (mit-)getragen (§ 24g,h bzw. § 38 SGB V). Hierzu musst du einen Antrag auf Haushaltshilfe bei deiner Krankenkasse stellen und dir die Notwendigkeit durch einen Arzt attestieren lassen. Die Dauer und den Umfang meines Einsatzes legt die jeweilige Krankenkasse individuell fest. Bei der Antragstellung bin ich dir gerne behilflich.

Gerne kannst du  darüber hinaus meine Dienste auch als Privatleistung in Anspruch nehmen. Als sogenannte haushaltsnahe Dienstleistung, kannst du  dies in der Regel bei deiner jährlichen Einkommensteuer geltend machen. Gerne kann ich dir hierzu ein an deine Bedürfnisse angepasstes Angebot unterbreiten.

Gutschein:

Ein sinnvolles Geschenk, von den Großeltern, der Familie oder den Freunden, kann auch einen Gutschein für Inanspruchnahme meiner Leistung sein. Individuelle Angebote können bei mir angefragt werden.